Facebook

Konzer Doktor Bürgerstiftung

Letzte Veröffentlichungen

Magdalene Norta - fünfte Ehrenstifterin der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

Magdalene Norta - fünfte Ehrenstifterin der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

Stimmungsvolles Ambiente, liebevoll gedeckte Tische und ein exzellentes Menü begleitet von erlesenen Weinen bildeten den Rahmen für die diesjährige Ehrenstifter[... mehr lesen]
No thumbnail available

Ehrenpreise für die Besten

Vier Ehrenpreise wurden am 23. Juni bei der Schulabschlussfeier der Realschule plus und Fachoberschule Konz für die besten Abschlussarbeiten von der Konzer-Dokt[... mehr lesen]
Schüler/innen der Realschule plus und FOS Konz geehrt

Schüler/innen der Realschule plus und FOS Konz geehrt

Eine besondere Auszeichnung für herausragendes soziales Engagement erhielten elf Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Realschule plus und Fachobers[... mehr lesen]
No thumbnail available

Unser Büro Team braucht Unterstützung

Damit das Büro der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung weiterhin vormittags besetzt bleiben kann, sucht die Stiftung dringend ehrenamtliche Unterstützung. Mitbringen s[... mehr lesen]

Magdalene Norta – fünfte Ehrenstifterin der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

Stimmungsvolles Ambiente, liebevoll gedeckte Tische und ein exzellentes Menü begleitet von erlesenen Weinen bildeten den Rahmen für die diesjährige Ehrenstifter-Weinprobe im Festsaal des Klosters Konz-Karthaus. Geehrt und zur fünften Ehrenstifterin der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung (KoDoBüSt) ernannt wurde Magdalene Norta. Ehrengast und Laudator des Abends war Thomas Linnertz, Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD).

 

Hartmut Schwiering, Magdalene Norta, Thomas Linnertz und Dr. Karl-Heinz Frieden bei der Ehrenstifterweinprobe.

Pünktlich zu Ferienbeginn und bei moderaten Temperaturen fanden sich rund 130 sehr spendenfreudige Gäste auf Einladung der KoDoBüSt am 1. Juli zu dem schon fast traditionellen Benefizabend im Festsaal des Klosters Karthaus ein.

Die Ernennung Magdalene Nortas zur fünften Ehrenstifterin stand im Mittelpunkt der internen Veranstaltung der Stiftungsfamilie. Frau Norta gehörte zu den ersten 47 Bürgern, die die Gründung der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung als Stifterin unterstützt haben. Sie war sofort bereit, im Stiftungsvorstand mitzuarbeiten und hat aktiv und engagiert ihr Wissen und ihre Erfahrung in die Entwicklung und Gestaltung von Bildungsprojekten der Stiftung eingebracht. Wertvolle Erfahrungen, die sie in ihrer mehr als 30-jähigen Lehrtätigkeit am Konzer Gymnasium sammeln durfte. Magdalene Norta hat sich engagiert für die bestmögliche Ausbildung und Bildung junger Menschen eingesetzt. Darüber hinaus war und ist die deutsch-französische Freundschaft der Gründungstifterin ein Herzensanliegen.

In Vertretung für Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die wegen der Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl verhindert war, hielt der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Thomas Linnertz die Laudatio.

Linnertz, der die Grüße der Landesregierung übermittelte, würdigte die Verdienste von Magdalene Norta und unterstrich, dass sie während ihrer Vorstandszeit die Stiftung mit aufgebaut und wegweisende Projekte auf den Weg gebracht habe. Dazu gehört unter anderem das „Konzer Modell“ der Lese-Lern-Förderung, das sie mit pädagogischer und didaktischer Kompetenz und Berufserfahrung mitgestaltet habe. „Auch beim Forschungsprojekt „Motivation lernen“, das von der Universität Trier durchgeführt und von der Stiftung mitinitiiert wurde, haben Sie einen großen Beitrag geleistet“, sagte Linnertz.

Der ADD Präsident würdigte in seiner Laudatio die Bildungsarbeit der KoDoBüSt, die sich seit 2008 mit ihren vielfältigen Projekten einen weit über die Landesgrenzen hinausgehenden Namen gemacht hat. “Was Sie hier in nicht einmal zehn Jahren auf den Weg gebracht haben, ist wirklich beachtlich und wegweisend.“

Im Anschluss an die Laudatio überreichten Stiftungsvorsitzender Hartmut Schwiering und der Vorsitzende des Stiftungsrates, Dr. Karl-Heinz Frieden, die Ehrenstifterurkunde und eine Bildungsaktie 2013 mit dem Ölporträt des Konzer-Doktors von dem russisch-armenischen Maler Sergej Sarumyan an Magdalene Norta.

Laudator Thomas Linnertz erhielt als Gastgeschenk die Bildungsaktie 2012 mit dem Konstantinfuß vor dem Konzer Rathaus aus der Feder von Helmut Löwenberg.

Eingebettet war die Ehrung in einen fünf-Gang-Gourmet-Abend mit kulinarischen Kreationen des Spitzenkochs Jörg Linden aus Ayl. Die begleitenden Weine stifteten die VDP-Saarweingüter Dr. Wagner, Piedmont, Reichsgraf von Kesselstatt, Van Volxem, Von Hövel und Von Othegraven.

Die Bäckerei Baasch aus Wiltingen verwöhnte die Gäste mit einer schmackhaften Brotauswahl. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der jungen Pop-Rock Band „Stevie’s 7“ der Karl-Berg-Musikschule.

Planung und Organisation der Ehrenstifterweinprobe lag wie in den Vorjahren in den Händen von Stiftungsrätin Dr. Andrea Niewodniczanski und Stiftungsvorstand Monika König, die in gekonnter und charmanter Manier die Veranstaltung moderierten.

Stiftungsrat Werner Nägler, stellte den Gästen im Verlauf des Programms das jüngste Projekt der Stiftung – die „Konzer-Doktor Wohnbrücke“ – vor. Bei diesem sehr ambitionierten Vorhaben geht es darum, mit dem Stiftungskapital der KoDoBüSt neuen Wohnraum für Familien und ältere Bürger mit geringeren Einkommen in Konz zu schaffen. Der ehemalige Präsident der Oberfinanzdirektion machte dabei deutlich, dass es bis zum Erreichen dieses Zieles noch großer Anstrengungen und vieler Zustiftungen bedürfe.
Getreu dem von Nägler humorig abgewandelten saarländischen Motto: „Hauptsach gut gess – gespendet ham’er schnell“ forderte er die Gäste auf, gleich an diesem Abend ihr Herz und ihre Brieftasche für das neue Projekt zu öffnen. Was diese auch taten: Stolze 1.010 Euro wurden bei der Ehrenstifterweinprobe für die Wohnbrücke gesammelt – ein wirklich tolles Ergebnis!

Spannende wie kurzweilige Höhepunkte des Abends waren auch die Versteigerungen von sechs handsignierten Magnum-Weinflaschen der beteiligten VDP-Weingüter sowie einer Magnum Flasche des Konzer Doktor Weines. Auktionator Max von Kunow verstand es mit seinem unnachahmlichen Versteigerungsgeschick die Gäste zu unterhalten und gleichzeitig zum Mitsteigern zu animieren.

Hartmut Schwiering, Vorsitzender der KoDoBüSt, bedankte sich am Ende bei allen Gästen, Sponsoren und Organisatoren für den wunderbaren Abend und die großzügige Unterstützung der Stiftung.

 

Extra:

Unterstützt wurde die VDP Ehrenstifter-Weinprobe 2017 von den VDP-Weingütern Dr. Wagner, Piedmont, Reichsgraf von Kesselstatt, Van Volxem, Von Hövel und Von Othegraven, dem Spitzenkoch Jörg Linden, der Bäckerei Baasch sowie der Karl-Berg-Musikschule mit der Band „Stevie’s 7“.

 

 

 

Bankverbindungen [IBAN]

Sparkasse Trier DE21585501300000236000

Volksbank Trier DE28585601030001282222

ARCHIV