Teilnahmebedingungen


    A. Organisatoren

  1. Ver­an­stal­ter der Wein­ver­stei­gerung SAARitäten ist die Konzer-Doktor-Bür­gerstif­tung, Kon­stan­stin­straße 50, DE-54329 Konz (im Fol­gen­den: KDB), ver­tre­ten durch den Vors­tand nach §26 BGB. Daten­ver­ant­wort­licher ist die KDB.

  2. Die Wein­ver­stei­gerung SAARitäten ist eine ge­mein­same Ak­tion der KDB und der Intervinum AG (vinum.de).

  3. Die Ver­steigerung der KDB läuft auf dem Server konzer-doktor-buer­ger­stif­tung.de. Alle er­hoben­en Da­ten wer­den auf die­sem ge­spei­chert und ver­waltet. Der Server wird ge­hostet bei Host Europe GmbH, Hanse­strasse 111, 51149 Köln. Die zur Le­gi­ti­ma­tion ge­nutz­ten Te­le­fon­num­mern ge­hö­ren zum Te­le­fon­an­schluß der KDB.


  4. B. Bedingungen

  5. Für die Teil­nahme an der Ver­stei­gerung der KDB gel­ten die vor­liegen­den Teil­nahmen­be­dingungen. Mit der Teil­nahme an der Ver­steigerung ak­zep­tiert der Teil­nehmer die Teil­nahme­be­dinungen. Die Rechts­be­zieh­ungen zwischen Teil­nehmer und KDB unter­liegen deutschem Recht.

  6. Teil­nahme­berechtigt sind nur un­be­schränkt ge­schäfts­fähige na­tür­liche Per­sonen so­wie juris­tische Per­sonen des pri­vaten und öffent­lichen Rechts. Minder­jährigen ist die Teil­nahme nicht gestattet.

  7. Der Ver­stei­gerungs­zeit­raum star­tet am 1. November 2020, 1:00 Uhr und endet am 10. Dezember 2020, 24:00 Uhr.

  8. Die KDB be­hält sich das Recht vor, die Ver­stei­gerung jeder­zeit und ohne Ein­haltung von Fristen, ganz oder teil­weise vor­zeitig zu be­enden oder im Ab­lauf zu ändern, wenn aus tech­nischen (Computer­viren, Mani­pu­la­tion oder Feh­ler in Soft- und Hard­ware) oder recht­lichen Grün­den die Durch­führung der Ver­steigerung nicht mehr ord­nungs­gemäß zu ge­währ­leisten ist.

  9. Ver­stei­gert wird ein Wein­paket SAARitäten mit neun Ra­ri­tät­en der VDP-Wein­güt­er von Hövel, Reichsgraf von Kesselstatt, Egon Müller, Schloß Saarstein, Bischöfliche Weingüter so­wie des früheren Weingutes J. Weissebach Erben. Sämt­liche Ra­ri­tä­ten wur­den von den vor­ge­nann­ten Wein­güter so­wie von För­deren und Gön­nern der Stif­tung zu­ge­wen­det. Die KDB über­nimmt kei­ne Ge­währ­lei­stung od­er Haf­tung für die Qua­li­tät und Gü­te der Fla­schen­in­hal­te. Das An­fangs­ge­bot ist fest­ge­setzt auf 1200 EUR, das Min­dest­ge­bot je Gebots­ab­gabe auf 50 EUR.


  10. C. Ablauf der Online-Ver­stei­gerung

  11. Jeder Teil­nehmer muss sich mittels On­line­for­mu­lar un­ter der URL https://konzer-doktor-buerger­stif­tung.de/saaritaeten/ an­mel­den und dort seine Mobil­netz­num­mer ein­geben, somit er­hält er eine ihm ein­deutig zu­or­den­bare Teil­neh­mer- / Bie­ter­num­mer (KDBWV-Num­mer). Eine An­mel­dung ist während des ge­samten Ver­stei­gerungs­zeit­raumes zur je­der Zeit mög­lich. Die Daten sind im On­line­for­mu­lar wahr­heits­ge­mäß ein­zu­tra­gen. Stellt sich vor oder während des Ver­stei­gerungs­zeit­raums her­aus, dass die Da­ten nicht der Wahr­heit ent­spre­chen, wird der Teil­nehmer un­ver­züg­lich, ohne vor­herige Mit­tei­lung, von der Teil­nahme aus­ge­schlos­sen.

  12. Nach Aus­füllen des On­line­for­mu­lars muss der Teil­nehmer den Button "Anmeldung verbindlich absenden" kli­cken. Sind alle Da­ten rich­tig ein­ge­ge­ben wird dem Teil­nehmer eine Tele­fon­nummer mit­ge­teilt, die er mit der im On­line­for­mu­lar an­ge­ge­benen Mo­bil­netz­num­mer an­ru­fen muss; die Ruf­num­mer darf nicht un­ter­drückt sein. Damit legi­ti­miert der Teil­nehmer seine An­mel­dung zur Teil­nahme. Der Teil­nehmer stimmt zu, dass die An­mel­dung per E-Mail an die an­ge­ge­bene E-Mail-Adresse zu­ge­stellt wird.

  13. Mit der An­melde­be­stätigung er­hält der Teil­nehmer sei­nen ei­genen Bie­ter­link, über die­sen er dann un­verzüg­lich Ge­bote ab­ge­ben kann. Der Bieter­link ist vom Teil­nehmer so sicher wie ein Pass­wort zu ver­wahren und zu hand­haben!

  14. Je­der Teil­nehmer/Bieter kann währ­end des Ver­stei­gerungs­zeit­raums ein oder mehrere Ge­bo­te ab­ge­ben. Das jew­ei­lige Ge­bot ent­hält den rechts­ver­bind­lichen Be­trag, den der Bieter be­reit ist, für das Wein­pa­ket zu be­zah­len und ist ein An­ge­bot auf Er­teilung des Zu­schlags. Er ist an sein Ge­bot ge­bun­den, bis es durch ein wirk­sames, le­gi­ti­mier­tes, hö­heres Ge­bot er­lischt.

  15. Je­der Teil­nehmer gibt sein Ge­bot per Bie­ter­link ab. Der Be­trag ei­nes Ge­bo­tes er­gibt sich aus dem aktu­ellen Ge­bot und der Ge­bots­er­hö­hung, die in den Be­trä­gen 50 EUR, 100 EUR, 250 EUR, 500 EUR, 1000 EUR und 2000 EUR zur Aus­wahl fest vor­ge­ge­ben ist. Der Teil­nehmer muss seine Ge­bo­te inner­halb des an­ge­ge­benen Ver­stei­gerungs­zeit­raums ab­ge­ben. Das Ge­bot muss durch An­ruf mit der im An­melde­for­mu­lar an­ge­ge­benen Mo­bil­netz­num­mer an die ihm vor­ge­ge­bene Tele­fon­num­mer le­gi­ti­miert wer­den. Le­gi­ti­miert der Teil­neh­mer mit dem An­ruf mehr­ere ab­ge­ge­bene Ge­bo­te, so er­hält er nur vom zu­letzt ab­ge­ge­benen Ge­bot eine Be­stä­tigung, vor­her­ge­hen­de Ge­bo­te gel­ten dann eben­falls als le­gi­ti­miert. Der Teil­nehmer stimmt zu, dass das Ge­bot per E-Mail an die an­ge­ge­bene E-Mail-Adresse zu­ge­stellt wird. Ge­bo­te, die nach Ende des Ver­stei­gerungs­zeit­raums ab­ge­ge­ben oder le­gi­ti­miert wer­den, kön­nen nicht be­rück­sichtigt wer­den. Maß­geb­lich ist die System-Uhrzeit des Servers. Als Ab­gabe­zeit­punkt des Ge­botes gilt da­her aus­schließ­lich das im Ge­bots­formular an­ge­gebene Ab­gabe­datum. Die KDB kann keines­falls für eine ver­zögerte Zu­stellung oder die Nicht­zu­stellung ei­nes Ge­bots ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

  16. Den Zu­schlag er­hält der Teil­nehmer, dessen Ge­bot nach Ab­lauf des Ver­stei­gerungs­zeit­raums das höchste allein stehen­de le­gi­ti­mier­te Ge­bot ist.

  17. Spätstens drei Tage nach Ab­lauf des Ver­stei­gerungs­zeit­raums wird dem Höchst­bieten­den durch E-Mail mit­ge­teilt, dass er den Zu­schlag er­hal­ten hat. Der Er­stei­ger­er/Teil­nehmer hat den Ge­bots­be­trag so­wie die Ver­sand­kos­ten inner­halb von zehn Tagen nach Erhalt der Zah­lungs­moda­li­täten zu ent­rich­ten. Das Ei­gen­tum an dem er­steiger­ten Wein­pa­ket wird ge­gen Be­zah­lung und Über­gabe des Wein­pa­kets über­tra­gen.

  18. Das Höchst­ge­bot der Ver­stei­gerung und der Höchst­bie­ten­de, unter Vor­aus­setzung seiner Zu­stim­mung, wer­den auf der Web­seite der KDB und vinum.de, in der Zeit­schrift vinum und an­deren Me­dien ver­öffent­licht.


  19. D. Daten­schutz und Daten­ver­ar­bei­tung

  20. Je­der Teil­nehmer er­klärt sich da­mit ein­ver­stan­den, dass seine E-Mail-Adresse für eine ein­malige Abo-Aktion an die Intervinum AG (vinum.de) wei­ter­ge­ge­ben wird. Die A­dres­se wird im Ü­bri­gen nur für die Ver­stei­ger­ung ge­nutzt.

  21. Der Teil­nehmer er­klärt sich damit ein­ver­standen, dass Session-Cookies ver­wendet wer­den und dass von den Browser­auf­ru­fen bzw. -zu­grif­fen mit Da­ten aus Zu­griffs­da­tum und -zeit, Browser­typ, IP-Adresse, URL, Grund des Auf­rufs/Zu­griffs und der KDBWV-Nummer in Log­da­tei­en zum Zweck der Nach­ver­fol­gung und/oder Kor­rek­tur bei ggf. auf­tre­ten­den Feh­lern ge­spei­chert wer­den.

  22. Der Teil­nehmer er­klärt sich damit ein­ver­standen, dass im On­line­for­mu­lar per­sön­liche Da­ten (Mo­bil­netz­num­mer, Name, Vor­name, Straße Haus­nummer, Post­leit­zahl, Wohn­ort, IBAN, E-Mail-Adresse) zur Teil­nahme und den Ge­bots­ab­gaben er­fasst und zur Aus­wer­tung in ei­ner Da­ten­bank ge­spei­chert werden, und dass er­zeug­te PDF-For­mu­lar­da­tei­en der An­mel­dung und von den Ge­bo­ten eben­falls zum Nach­weis ge­spei­chert wer­den.

  23. Die KDB versichert, dass alle ge­spei­cher­ten Da­ten, For­mu­lar­da­te­ien und Log­da­tei­en spätes­tens ein Jahr nach Ende des Ver­stei­gerungs­zeit­raums ge­löscht wer­den und dass keine Dat­en an Dritte wei­ter­ge­ge­ben wer­den, mit Aus­nah­me der un­ter Punkt 17 ge­nann­ten. Dem Teil­nehmer stehen gesetz­liche Aus­kunfts-, Änderungs- und Wider­rufs­rechte zu. Sie­he Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen.


  24. E. Schluss­be­stim­mungen, Sal­va­tor­ische Klau­sel

  25. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlossen.

  26. Sollte eine Be­stim­mung dieser Teil­nahmebe­dingungen ganz oder teil­weise un­wirk­sam sein, so wird die Wirk­sam­keit der übrigen Be­stim­mungen hier­von nicht be­rührt.
RecherchePressemitteilungKontaktImpressumGemeinnützigkeitDatenschutzerklärungCookiesEMailSpenden