Beste Stimmung beim Jubiläumsball der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

Der 10. Konzer-Doktor-Ball war ein voller Erfolg! Nach längerer Corona bedingter Zwangspause freuten sich die Stiftungsfamilie und die Gäste ganz besonders auf den Jubiläumsball am 7. Mai im stilvoll geschmückten Saal des Klosters Karthaus. Der bot an diesem Abend viel Platz für phantastische Showeinlagen und den rund 60 Teilnehmern natürlich Raum zum ausgelassenen Tanzen.

Stilvolles Ambiente im Festsaal des Klosters Karthaus.

Die Cash Family sorgte für den richtigen Ton bei der beschwingen Ballnacht und Profitänzer Karabo Morake begeisterte das Publikum gleich zweifach: Zusammen mit seinem Ensemble überraschte er die Gäste mit einer atemberaubenden Afrobeat-Show und später mit seiner Tanzpartnerin Nora Isabelle Mergner gekonnt mit lateinamerikanischen Tänzen.

Für das leibliche Wohl sorgte Küchenmeister Stephan Kaster. Dazu gab es Weine aus der Verbandsgemeinde Konz. Den aufmerksamen Service übernahmen die 11er des Konzer Gymnasiums, die dafür mit einem großzügigen Trinkgeld der Gäste belohnt wurden.

Sie waren maßgeblich am Erfolg des Jubiläumsballs beteiligt: Karabo Morake, Tanzpartnerin und Ensemble sowie die 11er des Konzer Gymnasiums.

Stiftungsvorsitzender Hartmut Schwiering und Vorstandskollegin Monika König, die gemeinsam durch den Abend führten, hatten allen Grund sich zu bedanken
– bei den Gästen für die tolle Stimmung und ihren unermüdlichen Einsatz auf der Tanzfläche;
– bei der Cash Family für die mitreißende Musik und ihr Durchhaltvermögen;
– bei Karabo Morake, seiner Tanzpartnerin und dem Ensemble für ihre Showeinlagen;
– bei Stephan Kaster und den SchülerInnen des Konzer Gymnasiums für den erstklassigen Service.

Den Reinerlös des Jubiläumsballs wird die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung Menschen zukommen lassen, die vom Krieg aus ihrer ukrainischen Heimat vertriebenen wurden und nun in der Verbandsgemeinde Konz Zuflucht gefunden haben.