Steinspendenmarathon für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke – Wir machen mit!

Wenn viele Menschen sich gemeinsam einbringen, dann können große Projekte leichter gemeistert werden. Das gilt auch für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke.

Großzügige 50 Steine hat die Katholische Frauengemeinschaft Konz St. Nikolaus im Rahmen des Steinspendenmarathons für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke gespendet.

Gut gelaunt und voller Tatendrang – Katholische Frauengemeinschaft Konz St. Nikolaus spendet 50 Steine und freut sich auf weitere aktive Unterstützerinnen.

Ihre Motivation für diese Spende: „Wir machen mit, weil wir Konzer sind und etwas für die Menschen in Konz tun möchten. Als ehrenamtlich engagierte Frauen stehen wir hinter den Ideen und Zielen unserer Bürgerstiftung.“

Die engagierte Frauengemeinschaft ist zwar mitgliederstark, sorgt sich aber dennoch um ihren Fortbestand. Der Altersdurchschnitt der seit vielen Jahren bestehenden Gemeinschaft ist mittlerweile recht hoch und so fehlt es – mit Blick in die Zukunft – an jüngeren Frauen, die sich aktiv im Vorstand bzw. Helferkreis engagieren möchten.

Interessentinnen sind willkommen, sich bei der Vorsitzenden Hedwig Clemens, Telefon 06501 15855, zu melden bzw. zu informieren.

Spenden auch Sie einen oder mehrere der 10 000 benötigten Steine für je einen Konzer-Doktor-Thaler bzw. 10 Euro.

Die Volksbank Trier e.G. hat sich dankenswerter Weise verpflichtet, die ersten 2 000 gespendeten Steine zu verdoppeln. Das heißt, für die ersten 2 000 aus der Bürgerschaft gespendeten Steine stiftet die Volksbank Trier e.G. 2 000 Steine hinzu.

Steinspenden sind unkompliziert möglich und können steuerlich geltend gemacht werden. Weitere Informationen dazu auf der Homepage der Stiftung unter Steinspende für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke.


Jetzt mit machen und Spenden Sie Steine für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke
Informatioen zur Konzer-Doktor-Wohnbrücke Schauen Sie hier wieviele Steine gespendet wurden Wir machen mit! Wir machen mit! bei Facebook