Steinspendenmarathon für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke – Wir machen mit!

Reinhold Büdinger aus Oberemmel ist seit 20 Jahren begeisterter Läufer. Er liebt die Natur und ist gern draußen. Was ihn allerdings sehr ärgert, ist das, was andere gedankenlos am Wegesrand entsorgen.

Nach dem Motto: „Was ich aufhebe, ist weg und erobert ein Stück unversehrte Natur zurück!“ sammelte er von Januar bis März dieses Jahres bei seinen Trainingsläufen und Spaziergängen alles auf, was er an Dosen und Unrat rund um Oberemmel, in Wiltingen und im Tälchen fand. Allein 1800 Dosen kamen dabei zusammen!

Einiges von dem, was er fand, konnte er im Glascontainer oder in den gelben Abfallsäcken ordnungsgemäß entsorgen. 25 Säcke voller Restmüll sind ihm allerdings geblieben und bis vor kurzem wusste er noch nicht, wie er diese kostenlos entsorgen sollte. Nachdem er den Stadtbürgermeister Joachim Weber über seine Aktion informierte, erklärte sich dieser spontan bereit, die Aktion zu unterstützen und den gesammelten Restmüll auf Kosten der Stadt Konz zu entsorgen.

Den Erlös der verwertbaren Pfandflaschen und -dosen rundete Reinhold Büdinger auf und spendete 50 Euro für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke.

Das sind nur zwei der insgesamt 25 eingesammelten Säcke voller Restmüll.

Er macht mit beim Steinspendenmarathon, weil

„…Bauen für mich als Architekt ein Thema ist und ich mich freue, dass die Stiftung sich in dieser Weise sozial engagiert. Ich hoffe das dieses Engagement Nachahmer findet, damit die akute Not im sozialen Wohnungsmarkt in Konz bald Geschichte ist.“


Jeder Stein zählt!

Die ersten 2000 Steine verdoppelt die Volksbank Trier eG

Spenden auch Sie einen oder mehrere der 10 000 benötigten Steine für je einen Konzer-Doktor-Thaler bzw. 10 Euro.

Steinspenden sind unkompliziert möglich und können steuerlich geltend gemacht werden. Weitere Informationen dazu auf der Homepage der Stiftung unter Steinspende für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke.


Jetzt mit machen und Spenden Sie Steine für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke
Informatioen zur Konzer-Doktor-Wohnbrücke Schauen Sie hier wieviele Steine gespendet wurden Wir machen mit! Wir machen mit! bei Facebook