Steinspendenmarathon für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke – Wir machen mit!

Eine sehr großzügige und überraschende Unterstützung erhielt die Konzer-Doktor-Wohnbrücke im Juni. Die Besonderheit – ein Großteil der gespendeten 100 Steine kommt aus Dänemark!

Karen Boriths Müller freut sich, dass ihre Idee bei der Familie und den Freunden gut ankam.

Die Dänin Karen Boriths Müller hat ihren runden Geburtstag gleich mehrfach gefeiert, in ihrem Wohnort in Nittel und in Dänemark. Familie, Freunde und Bekannte bat sie darum, statt Geschenke zu kaufen, Steine für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke zu spenden.

Ihren dänischen Freunden übersetzte und erläuterte sie dabei ausführlich, was es mit der Konzer-Doktor-Wohnbrücke auf sich hat. Was ihr besonders gut gefallen hat, war der Umstand, dass sich jeder nach seinen Möglichkeiten einbringen konnte – mit einem Stein oder gleich mehreren. So kamen aus Anlass des Geburtstages von Karen Boriths Müller 100 Steine für die Wohnbrücke zusammen.

Ein wirklich großartiges und großzügiges Geschenk.

Karen Boriths Müller macht beim Steinspendenmarathon mit, weil sie der Meinung ist:

„Wer alles hat, was man braucht, sollte auch an andere denken. Es wäre schön, wenn mehr Menschen diese Idee aufgriffen.“


Jeder Stein zählt!

Die Volksbank Trier e.G. verdoppelt die ersten 2 000 gespendeten Steine.

Spenden auch Sie einen oder mehrere der 10 000 benötigten Steine für je einen Konzer-Doktor-Thaler bzw. 10 Euro.

Steinspenden sind unkompliziert möglich und können steuerlich geltend gemacht werden. Weitere Informationen dazu auf der Homepage der Stiftung unter Steinspende für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke.


Jetzt mit machen und Spenden Sie Steine für die Konzer-Doktor-Wohnbrücke
Informatioen zur Konzer-Doktor-Wohnbrücke Schauen Sie hier wieviele Steine gespendet wurden Wir machen mit! Wir machen mit! bei Facebook